Wissenswertes zu Ihrem Aufenthalt

Unsere Zimmer

Die Praxis-Klinik Bergedorf verfügt über 12 freundliche und großzügige Zimmer. Dabei handelt es sich um zehn 2-Bett-Zimmer, ein 3-Bett-Zimmer sowie ein Einzelzimmer. Alle unsere Zimmer besitzen eine moderne Ausstattung und eine eigene Nasszelle.

Fernsehen

Jedes unserer Zimmer ist mit einem eigenen Fernsehen ausgestattet, der kostenfrei zur Nutzung bereit steht. Bei Bedarf bieten wir Ihnen kostenfreie Kopfhörer an.

Patiententelefon

Festnetz-Telefone stehen Ihnen am Patientenbett zum Selbstkostenpreis (ortsübliche Telefongebühr) für Sie bereit.

Internetzugang / WLAN

Sie haben die Möglichkeit, in unserem Krankenhaus mit eigenen Geräten ein eigens hierfür eingerichtetes W-LAN  zu nutzen. Nach Gegenzeichnung der Nutzungsbedingungen steht Ihnen das W-LAN kostenfrei zur Verfügung. Die Einwahldaten erfahren Sie bei unserem Stations­personal.

Nutzung von Mobiltelefonen

Mobiltelefone sind bei uns nicht generell verboten. Allerdings bitten wir Sie, die Hinweise in den einzelnen Bereichen zu beachten und außerdem Rücksicht auf Mitpatienten zu nehmen.

Begleitpersonen

Bei Vorliegen einer medizinischen Begründung übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten der Unterbringung für eine Begleitperson. Dies betrifft:
 

  • Eltern von Kleinkindern bis 6 Jahre
  • Kinder, die noch gestillt werden müssen
  • Andere medizinische Gründe (z. B. schwere körperliche oder geistige Behinderung oder ausgeprägte Angstzustände des Patienten)
     

Ist die Aufnahme einer Begleitperson nicht medizinisch indiziert, so kann eine Begleitperson auf Selbstzahler-Basis mit aufgenommen werden.

Bitte setzen Sie sich zwecks Prüfung freier Kapazitäten immer vorher mit unserer Zentralen Patientenaufnahme in der Zeit von 07.00 bis 15.00 Uhr unter 040 72575 – 120/129 in Verbindung oder kontaktieren Sie die Zentrale Patientenaufnahme per E-Mail: zpa@praxis-klinik-bergedorf.de.

Verpflegung

Täglich bietet Ihnen unser Küchenteam frische und ausgewogene Kost an; dabei können Sie mittags zwischen zehn verschiedenen Gerichten und mehreren Kostformen (z. B. vegetarisch oder vegan) auswählen.

Auf der Station finden Sie einen Aufenthaltsraum mit einer Küchen­zeile; hier können Sie sich auch außerhalb der Mahlzeiten mit Kaffee und Tee selbst versorgen. Außerdem befindet sich auf dem Stationsflur ein Teewagen, dort steht täglich frisches Wasser und Obst für Sie bereit.

Unsere Essenzeiten im Überblick:

08.00 Uhr Frühstück

12.00 Uhr Mittagessen

15.00 Uhr Kaffee

18.00 Uhr Abendessen

Zuzahlung (Eigenanteil)

Wenn Sie im Krankenhaus stationär behandelt werden, muss von Ihnen ein Eigenanteil von € 10,00 pro Tag geleistet werden. Diese Zahlung ist auf 28 Kalendertage im Jahr (also € 280,00) begrenzt.

Diese Regelung gilt auch für die Anschlussrehabilitation (ambulant oder stationär).

Der Einzug dieser Zuzahlung erfolgt in der Regel durch die Krankenhäuser, die wiederum Ihren Eigenanteil an die jeweilige Krankenkasse weiterleitet.

Wir bitten Sie deshalb, Ihren Eigenanteil in bar oder per EC-Karte bei Entlassung auf unserer Station zu entrichten. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, bringen Sie bitte die Bescheinigung hierüber mit.

Sie erhalten von uns eine Quittung über Ihre geleistete Zuzahlung. Sollten Sie im laufenden Kalenderjahr Ihre persönliche Belastungsgrenze erreicht haben, stellt Ihre gesetzliche Krankenkasse Ihnen eine entsprechende Bescheinigung aus und Sie müssen für den Rest des Jahres keine Zuzahlung mehr leisten. Wir empfehlen Ihnen daher, alle Quittungen über geleistete Zuzahlungen (auch bei Medikamentenkauf und Rezeptgebühren) zu sammeln und bei Erreichen der persönlichen Belastungsgrenze, diese bei Ihrer Krankenkasse einzureichen.